[ thaimassage ]

nuad phaen boran – traditionelle thaimassage

… bedeutet soviel wie „uralte heilsame Berührung“, hat ihren Ursprung in Indien und ist mehr als 2600 Jahre alt.

Als Begründer der Thaimassage gilt Jivaka Kumar Bahacca. Er war Leibarzt des indischen Königshauses und ein Freund des Buddha. Auch diese fernöstliche Methode nimmt den Menschen in seiner Ganzheit aus Körper, Geist und Seele wahr.

Bei der Thai-Massage werden passive, dem Yoga entnommene Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen eingesetzt. Grundlegend ist das Wissen um die Meridiane, die nach aryurvedischer Lehre den Körper als energetisches Netz durchziehen. Diese erfahren sanfte Dehnung und rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen.

So wird die Muskulatur gelockert und die Durchblutung angeregt, es lösen sich vorhandene Blockaden und der Körper wird beweglicher und geschmeidiger. Auch das seelische Wohlbefinden wird durch die Berührungen gesteigert, Hebetechniken schaffen ein Gefühl der Geborgenheit.

Der Preis für die Massage: 60 min ::: 75 € / 90 min ::: 90 €